CS Euroreal

Credit Suisse

Anbieter/Vermittler: Credit Suisse
Typ: Offener Immobilienfonds
Dividendenrendite: 26,66 %
Laufzeit:
Rendite: -10,03 % i
Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Als Rendite p.a. wird bei börsennotierten Produkten (ETFs und Offenen Immobilienfonds) der zurückliegende Kursgewinn bzw. -verlust über die letzten 12 Monate angegeben (Performance 1 Jahr). Für die nicht-börsennotierten Produkte (Geschlossene Immobilienfonds, Crowdinvesting, Crowdinvesting-Anleihen) liegen keine historischen Performance-Daten vor. Daher wird in diesen Fällen die vom Anbieter kalkulierte zukünftige jährliche Renditeprognose verwendet (Zielrendite).

Daten zu ETFs und Offenen Immobilienfonds von   Nutzungsbedingungen

Dieser Fonds befindet sich in Liquidation
Kurswert:
Rendite seit :
Datum:
Rendite 1 Jahr
-10,03 %
-14,05 %
29,95 %
Vergleichen
Rendite 3 Jahre
-10,48 %
-38,13 %
52,86 %
Vergleichen
52-Wochen Spanne
7,09 EUR
6,97 EUR
7,93 EUR
ISIN: DE0009805002
Kurswert (NAV): 7,09 EUR
Datum: 14.10.2019

Rendite (inkl. Ausschüttungen)

Dividendenintervall
quartal
Rendite 2018
2,30 %
-11,66 %
10,86 %
Vergleichen
Rendite 2017
-2,79 %
-33,73 %
27,42 %
Vergleichen
Rendite 2016
1,15 %
-18,97 %
12,41 %
Vergleichen
Rendite 1 Monat
1,58 %
-4,63 %
6,05 %
Vergleichen
Rendite 3 Monate
-3,93 %
-4,63 %
5,84 %
Vergleichen
Rendite 6 Monate
-10,37 %
-10,37 %
13,09 %
Vergleichen

Anlagestrategie

Die Gesellschaft hat die Verwaltung des CS EUROREAL gemäß § 38 Abs. 1 InvG (Stand: 21. Juli 2013) i. V. m. § 16 Abs. 1 der Allgemeinen Vertragsbedingungen des Fonds am 21. Mai 2012 mit Wirkung zum 30. April 2017 unwiderruflich gekündigt und die endgültige Einstellung der Ausgabe und die unbefristete Aussetzung der Rücknahme von Anteilen des CS EUROREAL erklärt. Das bedeutet, dass neue Anteile nicht mehr ausgegeben und Rückgaben nicht mehr bedient werden. Stattdessen soll das Immobilienportfolio sukzessive abverkauft werden und den Anlegern sollen die Erlöse aus den durchgeführten Immobilienverkäufen in regelmäßigen Abständen (in der Regel in Form von halbjährlichen Ausschüttungen/Kapitalrückzahlungen) ausgezahlt werden, soweit diese Erlöse nicht zur Sicherstellung einer ordnungsgemäßen laufenden Bewirtschaftung benötigt werden.
Dieser Fonds befindet sich in Liquidation

Kosten

Fixe Kosten

Laufende Kosten pro Jahr
1,25 %
0,00 %
7,20 %
Vergleichen
Datum der Aktualisierung
30.09.2016

Risiko

Dieser Fonds befindet sich in Liquidation
Volatilität 1 Jahr i
Der Begriff Volatilität bezieht sich auf die Höhe der Unsicherheit oder des Risikos in Bezug auf die Größe der Wertveränderungen eines Wertpapiers. Eine höhere Volatilität bedeutet, dass der Wert eines Wertpapiers potenziell über einen größeren Wertebereich verteilt werden kann. Dies bedeutet, dass sich der Preis des Wertpapiers in kurzer Zeit dramatisch in beide Richtungen ändern kann. Eine niedrigere Volatilität bedeutet, dass der Wert eines Wertpapiers nicht dramatisch schwankt und tendenziell stabiler ist. Die Volatilität dient als mathematische Größe für das Maß des Risikos einer Geldanlage.
10,33 %
0,27 %
13,14 %
Vergleichen
Volatilität 3 Jahre i
Der Begriff Volatilität bezieht sich auf die Höhe der Unsicherheit oder des Risikos in Bezug auf die Größe der Wertveränderungen eines Wertpapiers. Eine höhere Volatilität bedeutet, dass der Wert eines Wertpapiers potenziell über einen größeren Wertebereich verteilt werden kann. Dies bedeutet, dass sich der Preis des Wertpapiers in kurzer Zeit dramatisch in beide Richtungen ändern kann. Eine niedrigere Volatilität bedeutet, dass der Wert eines Wertpapiers nicht dramatisch schwankt und tendenziell stabiler ist. Die Volatilität dient als mathematische Größe für das Maß des Risikos einer Geldanlage.
6,37 %
0,00 %
14,68 %
Vergleichen
Max. Drawdown 1 Jahr i
Ein Drawdown (Wertverlust) stellt einen Verlust zwischen einem Höchststand und dem darauf folgenden Tiefstand innerhalb einer bestimmten Periode dar. Hiervon kann es mehrere innerhalb einer Periode geben. Der Maximum Drawdown ist demnach der kumulierte Verlust, welcher innerhalb einer Periode eingetreten sein könnte, wenn der Anleger zu dem Zeitpunkt eines Höchststands investiert hätte. Dabei können innerhalb des Maximum Drawdowns auch mehrere normale Drawdowns geschehen. Die einzige Ausnahme hiervon wäre, wenn der Wert des Investitionsobjekts von einem Höchststand auf einen Tiefststand fällt.
-12,05 %
-23,05 %
-1,56 %
Vergleichen
Handels-Währung
EUR

Dividenden-Information

Dividendenintervall
quartal
Dividende pro Fondsanteil (1 Jahr)
19.12.2018: 0,35 EUR
20.03.2019: 1,54 EUR
Datum der letzten Dividende/Ausschüttung
20.03.2019
Ausschüttungsquote i
Diese Kennzahl zeigt an, welchen Anteil von dem erwirtschafteten Gewinn des Geschäftsjahres an den Anleger in der Form von Dividenden ausgeschüttet wird. Sie wird über das Verhältnis von Dividende pro Aktie zu Gewinn pro Aktie errechnet.  Die Quote kann sogar bei über 100% liegen, wenn das Unternehmen zuzüglich zu dem erwirtschafteten Gewinn, auch die historisch aufgebaute Reserve für die Ausschüttung verwendet.
33,00 %
0,00 %
97,00 %
Vergleichen
Dieser Fonds hat im letzten Jahr Dividenden nur aus seinen Überschüssen gezahlt. Die Ausschüttungsquote lag aber unterhalb der durchschnittlichen Ausschüttungsquote der Offene Immobilienfonds in der Datenbank von Finztep. Größtenteils wurde das Jahresergebnis wahrscheinlich zum Zwecke der Reinvestition oder Reservenbildung genutzt.
Dividendenrendite 1 Jahr
26,66 %
0,00 %
162,69 %
Vergleichen
Dieser Fonds hatte eine kleinere Dividendenrendite als der Durchschnitt der Fonds und ETFs in unserer Datenbank. Dies könnte mehrere Gründe haben. Es könnte daran liegen, dass die Dividenden verringert worden sind oder daran, dass der Preis des Fondanteils gestiegen ist. Der Wert sollte in Verbindung mit der Ausschüttungsquote analysiert werden, denn es könnte sein, dass der Fonds zum Zwecke der Reinvestition weniger ausgeschüttet hat.In Einigen fällen kann auch das auch der überdurchschnittliche Dividendenrendite ein Zeichen dafür sein, dass der Fonds sich in Liquidation befindet.
Durchschnittliche Dividendenrendite 3 Jahre
60,79 %
0,00 %
207,87 %
Vergleichen
Die durchschnittliche Dividendenrendite dieses Fonds ist größer als der Durchschnitt der Fonds in unserer Datenbank. Dies könnte mehrere Gründe haben. Es könnte daran liegen, dass die Dividenden erhöht worden sind oder daran, dass der Preis des Fondanteils gesunken ist. Der Wert sollte auch in Verbindung mit der Ausschüttungsquote analysiert werden, denn es könnte sein, dass der Fonds überdurchschnittlich viel ausgeschüttet hat. Des Weiteren sollte dieser Kennzahl auch mit der Dividendenrendite 1 Jahr verglichen werden. In Einigen fällen kann auch der überdurchschnittliche Dividendenrendite ein Zeichen dafür sein, dass der Fonds sich in Liquidation befindet.
Dividendenwachstumsrate 1 Jahr
-60,96 %
-100,00 %
700,00 %
Vergleichen
Die Wachstumsrate im letzten Jahr lag unter der Inflationsrate von 1,9% in Deutschland. Dies deutet auf einen realen Wertverlust hin.
Durchschnittliche jährliche Dividendenwachstumsrate 3 Jahre
-32,70 %
-100,00 %
24,38 %
Vergleichen

Fonds-Information

Auflagedatum
06.04.1992
Anteil liquide Mittel i
Bei dieser Kennzahl geht es um das Verhältnis zwischen den liquiden Mitteln und dem gesamten Fondsvolumen. Je höher diese Quote ist, desto geschützter ist dieser Fonds tendenziell gegen eine Schieflage, sollten Anleger massiv Gelder abziehen. Gleichzeitig muss auch in Betracht gezogen werden, dass das Ziel eines Immobilienfonds ist, den Großteil seiner Gelder in Immobilien zu investieren um damit die Rendite für die Anleger zu erwirtschaften. Eine zu hohe Liquidität kann also renditeschmälernd wirken, da das Kapital auf den Konten kaum verzinst wird.
13,50 %
-3,10 %
55,40 %
Vergleichen
Gesetzlich müssen Fonds eine Liquiditätsquote zwischen 5% und 49% einhalten. Dieser Fonds hatte eine Liquiditätsquote, die unter dem Durchschnittswert von 21% lag. Dies könnte bedeuten, dass der Fonds sich derzeit in einer starken Investitionsphase befindet. Bei der Betrachtung der Liquiditätsquote sollte auch immer die Investitionsquote analysiert werden.
Investitionsquote i
Diese Kennzahl gibt das Verhältnis der direkten und indirekten Investments (Aktien, Anleihen, Immobilien, Derivate) zum Gesamtvermögen des Fonds an. Errechnet wird diese aus dem Fondsvermögen abzüglich der Barreserve. Mithilfe der Kennzahl kann bestimmt werden, zu welchem Anteil ein Fonds tatsächlich investiert ist.
85,87 %
20,00 %
101,64 %
Vergleichen
Dieser Fonds hatte eine überdurchschnittliche Investitionsquote. Diese Kennzahl zeigt das Verhältnis des Immobilienvermögens zum Gesamtvermögen an. Also je höher die Investitionsquote, desto mehr Geld fließt in die Immobilien. Das bedeutet, dass das meiste Kapital zur Erwirtschaftung einer Rendite angelegt ist.
Datum der Aktualisierung dieser Kennzahlen
20.03.2019

Immobiliencheck

Anzahl der Immobilien
15
Nutzungsart
Gewerblich
Land/Region Top 5
Europa
Bauphase
Bestand


ACHTUNG: Der Emittent des Finanzinstruments befindet sich in Liquidation. Wir können keine Auskunft darüber geben, ob eine Zeichnung oder ein sonstiger Erwerb des Finanzinstruments rechtlich noch möglich und zulässig ist. Bitte beachten Sie zudem, dass bei Zeichnung oder sonstigem Erwerb des Finanzinstruments in der Liquidationsphase besondere Risiken bestehen können. Näheres erfahren Sie vom Vermittler, Anbieter oder Emittenten des Finanzinstruments.



Kostenloser Investment Guide

Jetzt für den Newsletter anmelden und den Immobilien Investment Guide per Mail erhalten.

Über den Newsletter erhältst Du zukünftig Informationen zu unserer Plattform und den Angeboten. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.