Thomas Brantl_Beitragender Investmentanalyst bei FINZTEP_Experte für Immobilien-ETFs.Thomas Brantl - Beitragender Investmentanalyst bei FINZTEP
27. August 2019

3 Dividenden-ETFs voller Immobilien

Wäre es nicht wunderbar, wenn auf Deinem Konto regelmäßig Geld eintrudeln würde, ohne dafür arbeiten zu müssen? Wenn Dir bei diesem Gedanken ein Lächeln über’s Gesicht huscht, dann habe ich eine gute Nachricht für Dich: Es gibt Dividenden-ETFs mit dem Schwerpunkt auf Immobilien, die Dir dabei helfen, diesen verführerischen Gedanken in die Realität umzusetzen – nämlich indem sie ihre Gewinne teilweise an uns Anleger ausschütten!

Immobilien-ETFs, die ihre Anteilseigner mit besonders üppigen Dividenden erfreuen, möchte ich Dir heute genauer vorstellen. Hier sind meine 3 Dividenden-ETFs mit dem Schwerpunkt auf Immobilien:

 

Meine 3 Dividenden-ETFs voller Immobilien

Kurz vorab: Die folgenden Renditen spiegeln grundsätzlich die Performance der Vergangenheit wider und sind alleinstehend kein zuverlässiger Indikator für die Zukunft.

 

Dividenden-ETF 1: BNP Paribas Easy FTSE EPRA/NAREIT Eurozone Capped

Der ETF der BNP Paribas bildet den FTSE EPRA/NAREIT Eurozone Capped Net Total Return Index nach. Dieser Index enthält Immobilienunternehmen aus Europa – genauer gesagt aus Ländern, die den Euro als Währung haben. Folgerichtig sind Unternehmen aus der Schweiz und Großbritannien nicht in dem ETF enthalten.

 

Auflagedatum: 07.07.2004

Fondsvolumen (Stand: 19.06.2019): 648 Mio. Euro

Gesamtkostenquote (TER): 0,40 %

Rendite letzte 3 Jahre: + 12,08 %

Dividendenrendite: 3,58 %

– Stand: 21.08.2019 –

 

Der BNP Paribas Easy ETF verfügt über ein ordentliches Fondsvolumen, die Gesamtkostenquote ist in Ordnung und gleichzeitig investiert er breit gestreut über verschiedene Immobiliensegmente hinweg innerhalb Europas. Obendrauf erfreut er seine Anleger mit einer üppigen Dividende, die einmal im Quartal ausbezahlt wird.

Dieser ETF könnte daher meiner Meinung nach durchaus als Basisinvestment für ein passives Immobilienportfolio genutzt werden. Insbesondere als Gegengewicht zu den ETFs, die dem recht US-lastigen FTSE EPRA/NAREIT Global-Indizes folgen. Auf meine persönliche Watchlist hat es dieser ETF auf jeden Fall schon einmal geschafft.

 

Dividenden-ETF 2: iShares UK Property UCITS ETF

Dieser iShares ETF strebt die Nachbildung der Wertentwicklung des FTSE EPRA/NAREIT UK Property Index an. Dieser Index besteht ausschließlich aus Immobilienunternehmen und Real Estate Investment Trusts (REITs) aus Großbritannien.

 

Auflagedatum: 16.03.2007

Fondsvolumen (Stand: 16.05.2019): 701,5 Mio. Euro

Gesamtkostenquote (TER): 0,40 %

Rendite letzte 3 Jahre: + 1,55 %

Dividendenrendite: 3,64 %

– Stand: 21.08.2019 –

 

In den letzten zwölf Monaten war dieser ETF mit einer Rendite von minus 7,05 % einer der schlechtesten ETFs in unserer FINZTEP-Datenbank – Brexit-Sorgen sei Dank. Für Anleger, die Dividenden lieben und gleichzeitig an ein stabiles Großbritannien glauben, könnte dieser ETF trotzdem eine nette Beimischung im breit gestreuten Immobilienportfolio darstellen.

Als Basis-Investment käme er für mich persönlich aufgrund seiner regionalen Beschränktheit allerdings nicht infrage.

 

Dividenden-ETF 3: Think Global Real Estate UCITS ETF

Der Think Global ETF aus dem Hause VanEck ist der klare König unter den Dividenden-ETFs – zumindest was die Dividendenrendite betrifft. Derzeit beträgt seine Dividendenrendite stolze 4,91 %. Dieser ETF folgt dem Global Property Research Global 100 Index. Ein Index, der hauptsächlich Immobilienunternehmen aus entwickelten Ländern wie den USA, Japan, Australien oder Deutschland enthält.

 

Auflagedatum: 14.04.2011

Fondsvolumen (Stand: 19.06.2019): 223 Mio. Euro

Gesamtkostenquote (TER): 0,25 %

Rendite letzte 3 Jahre: 14,29 %

Dividendenrendite: 4,91 %

– Stand: 21.08.2019 –

 

Mit seiner hervorragenden Dreijahres-Performance gehört dieser Dividenden-ETF zu den besten unter den Immobilien-ETFs. Das liegt wohl auch an seinen vergleichsweise niedrigen Kosten – über eine Total Expense Ratio von 0,25 % kann man in meinen Augen wahrlich nicht meckern.

Breit gestreut, niedrige Kosten, ein vernünftiges Fondsvolumen und als Bonus eine satte Dividendenrendite von knapp 5 %: Für mich persönlich bringt der Think Global Real Estate UCITS-ETF alles mit, was ein guter Basis-ETF im Immobiliensegment mitbringen muss.

Dementsprechend befindet sich auch der VanEck-Immobilien-ETF auf meiner Watchlist – und wandert vielleicht schon bald in mein persönliches, passives Immobilienportfolio.

 

Mein persönliches Fazit zu diesen drei Dividenden-ETFs

Alle drei in diesem Beitrag vorgestellten Dividenden-ETFs mit dem „Schwerpunkt Immobilien“ bringen interessante Aspekte mit – keine Frage. Insbesondere für Dividendenfans könnten sie sehr interessant sein – denn das Geschäftsmodell „Immobilie“ steht für stabile, verlässliche Cashflows wie kaum ein anderes.

Für mich persönlich steht jedoch fest: Keiner dieser ETFs kann alleine für eine weltweite Diversifikation des Immobilienportfolio sorgen. Selbst der global aufgestellte VanEck-ETF ist mit seiner US-lastigen Kapitalverteilung in meinen Augen nicht breit genug aufgestellt.

Die Lösung: Man könnte mehrere ETFs miteinander kombinieren – solange, bis eine für den Anleger akzeptable, weltweite Streuung erreicht ist! Einen wunderbaren Überblick über eine Vielzahl von Immobilien-ETFs erhältst Du übrigens in unserem kostenlosen Vergleichsportal!

Viel Spaß beim Durchstöbern!

 

"Wenn du Angst davor hast zu scheitern, dann wirst du nicht sonderlich weit kommen."

Thomas Brantl_Beitragender Investmentanalyst bei FINZTEP_Experte für Immobilien-ETFs.

Thomas Brantl - Beitragender Investmentanalyst bei FINZTEP

Ich begeistere mich seit mehr als sechs Jahren fürs Investieren – insbesondere Aktien und ETFs haben es mir angetan! Diese Tools nutze ich unter anderem, um in Immobilien zu investieren. Aber auch abseits der Börse bin ich stets auf der Suche nach lukrativen Investments. Mein bevorzugtes Beuteschema: SmallCaps, großartige Unternehmer und Firmenlenker, Wachstumsmärkte und günstige Bewertungen. Dabei gehe ich stets mit einem langfristigen Ansatz an meine Investments heran. Seit 2015 verfasse ich Beiträge über Unternehmen, Investmentstrategien und alles andere, was mit der Börse zu tun hat. Beruflich bin ich im Maschinenbau tätig.

Exklusive Informationen über Immobilienfonds kostenlos abonnieren:

Hier zum Newsletter anmelden
und kostenloses Ebook erhalten:


Über den Newsletter erhältst Du zukünftig Informationen zu unserer Plattform und den Angeboten. Du kannst Deine Einwilligung
jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Neues aus unserem Blog

Kostenloser Investment Guide

Jetzt für den Newsletter anmelden und den Immobilien Investment Guide per Mail erhalten.

Über den Newsletter erhältst Du zukünftig Informationen zu unserer Plattform und den Angeboten. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.