Total Expense Ratio (TER)

auch Gesamtkostenquote genannt

Die Total Expense Ratio (TER) ist ein Maß für die Gesamtkosten im Zusammenhang mit der Verwaltung und dem Betrieb eines Investmentfonds.

Diese Kosten bestehen im Wesentlichen aus Managementgebühren und Nebenkosten wie Handelsgebühren, Anwaltskosten, Prüfungskosten und sonstigen betrieblichen Aufwendungen. Die Gesamtkosten des Fonds werden durch das Gesamtvermögen des Fonds geteilt, um einen Prozentsatz zu erhalten, der die TER darstellt.

Die Größe der Total Expense Ratio (TER) ist für den Anleger wichtig, da die Kosten dem Fonds entzogen werden und sich dies auf die Rendite des Anlegers auswirkt. Wenn beispielsweise ein Fonds eine Rendite von 7 % für das Jahr erwirtschaftet, aber eine TER von 4 % hat, wird der Gewinn von 7 % auf rund 3 % reduziert.

Zurück zum Glossar

Kostenloser Investment Guide

Jetzt für den Newsletter anmelden und den Immobilien Investment Guide per Mail erhalten.

Über den Newsletter erhältst Du zukünftig Informationen zu unserer Plattform und den Angeboten. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.