Sharpe Ratio

Die Sharpe-Ratio stellt das Verhältnis zwischen Überrendite gegenüber dem risikofreien Zinssatz zur Volatilität dar. Über die Sharpe-Ratio können vergangene Wertentwicklungen unterschiedlicher Geldanlagen miteinander verglichen werden. Durch die Sharpe-Ratio wird sozusagen die Überrendite pro Risikoeinheit bemessen, wobei beachtet werden muss, dass in die Berechnung der Volatilität auch Renditewerte unterhalb des risikofreien Zinssatzes einfließen.

Zurück zum Glossar
Booklet_FINZTEP_DER IMMOBILIEN INVESTMENT GUIDE_So investierst Du geschickt in Immobilien

Kostenloser Investment Guide

Jetzt für den Newsletter anmelden und den Immobilien Investment Guide per Mail erhalten.

Über den Newsletter erhältst Du zukünftig Informationen zu unserer Plattform und den Angeboten. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.