Outperfomance

Eine Outperformance ist die positive Wertentwicklung eines Fonds, sofern sich diese besser entwickelt als die seines Vergleichsindex (auch Benchmark). Die Differenz zwischen der Benchmark und dem Wert des Fonds entspricht dann der Höhe der Outperformance. Entsprechend ist ein Outperformer ein Wertpapier, das eine überdurchschnittliche Entwicklung, die Outperformance, aufweist. Im Gegensatz zur Outperformance sind Wertpapiere mit unterdurchschnittlicher Entwicklung sogenannte Underperformer.

Zurück zum Glossar