Inflationsschutz

Um sich vor Geldentwertung bei der Inflation zu schützen, können Anleger sicherstellen, dass die Rendite Ihrer Kapitalanlagen die Inflationsrate übertrifft, oder mindestens ausgleicht. Mit dem Ziel der Werterhaltung, sind in Deutschland mindestens zwei Prozent an Rendite pro Jahr zu erwirtschaften, denn hier liegt die durchschnittliche Inflationsrate. Mit dem Zweck der Gewinnerzielung, sollte die Rendite der Kapitalanlage über zwei Prozent liegen. Die effektive, tatsächliche Rendite wird aus der Differenz aus Rendite und Inflation errechnet.

Zurück zum Glossar

Kostenloser Investment Guide

Jetzt für den Newsletter anmelden und den Immobilien Investment Guide per Mail erhalten.

Über den Newsletter erhältst Du zukünftig Informationen zu unserer Plattform und den Angeboten. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.