Asset Allocation

Die Asset Allocation ist eine Anlagestrategie mit dem Ziel, Risiko und Ertrag in Einklang zu bringen. Die Vermögenswerte eines Portfolios werden nach den Zielen, der Risikotoleranz und dem Anlagehorizont einer Person aufgeteilt. Die drei wichtigsten Anlageklassen – Aktien, festverzinsliche Wertpapiere sowie Zahlungsmittel und Äquivalente – weisen unterschiedliche Risiko- und Ertragsniveaus auf, sodass sich jede im Laufe der Zeit unterschiedlich verhält.

Zurück zum Glossar

Kostenloser Investment Guide

Jetzt für den Newsletter anmelden und den Immobilien Investment Guide per Mail erhalten.

Über den Newsletter erhältst Du zukünftig Informationen zu unserer Plattform und den Angeboten. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.